Technische Universität München
GenderMINT 4.0

Veranstaltungen

GenderMINT 4.0: Wissenschaftspolitische Transferveranstaltung am 27. September 2019 in Berlin

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "GenderMINT 4.0 - Studiengangentscheidungen, Studieneingang und Studienerfolg von Frauen und Männern in MINT“, welches an der Technischen Universität München (TUM) seit Herbst 2016 durchgeführt wird, lädt herzlich zur abschließenden Veranstaltung und Ergebnispräsentation am

Freitag, 27. September 2019 in Berlin ein.

In diesem Rahmen möchten wir Erkenntnisse unserer vom BMBF geförderten Forschung (FKZ 01FP1608) und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen vorstellen.

Das Projekt ''GenderMINT 4.0'' untersucht, warum sich trotz veränderter Berufsorientierung noch immer nur ein geringer Frauenanteil für Studiengänge und Berufe im Bereich MINT entscheidet. Dies betrifft vor allem solche, die in unmittelbarer Verbindung zur Industrie 4.0 und digitalem Wandel stehen: Elektronik, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Physik. Weiter geht es in „GenderMINT 4.0“ um Möglichkeiten zur nachhaltigen Integration von Frauen und Männern in MINT-Studiengänge und -Berufe. Auf der Grundlage der Forschungsergebnisse sind zusammen mit unseren Projektpartner/innen Handlungsempfehlungen entstanden, um den Berufserfolg junger MINT-Frauen und -Männer zu unterstützen und ihre gleichberechtigte Teilhabe am digitalen Wandel zu fördern.

Als Gäste sind Entscheider/innen und Expert/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, sowie Medien und weitere Interessierte herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort ist die Alte Börse Marzahn (Zur Alten Börse 59, 12681 Berlin). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird von Frau Oberregierungsrätin Cornelia Dorow (BMBF) begleitet werden.

Programmpunkte

  • 11:00  Begrüßung und Grußwort des BMBF
  • 11:30  Einführung und Vorstellung der Projektergebnisse (inkl. Kaffeepause)
  • 12:30  Mittagspause
  • 13:30  Podiumsdiskussion
  • 14:30  Workshops (inkl. Kaffeepause)
    Handlungsmöglichkeiten und Potentiale
    • Übergang Schule/Hochschule
    • Hochschule
    • Berufseinstieg
  • 15:30  Workshop-Berichte und Zusammenfassung
  • 16:00-16:30 Veranstaltungsende

Eine vorläufige Tagesordnung finden sie hier zum Download.

Zur Podiumdiskussion freuen wir uns, folgende Gäste begrüßen zu dürfen:

Hier finden Sie ein Infoblatt mit weiteren Informationen zur Anfahrt und zu nahegelegenen Hotels.

Hier finden Sie die dazugehörige Pressemitteilung.


Vergangene Workshops

  • "Gendersensible MINT-Nachwuchsgewinnung" am 23. Februar 2018 an der Technischen Universität München 
    • In diesem Workshop wurde Raum für den Austausch zu Methoden und Strategien zur MINT-Nachwuchsgewinnung
      und –sicherung geboten. Dabei wurden sowohl bestehende Probleme
      identifiziert, als auch erfolgreiche Ansätze auf ihre Übertragbarkeit hin geprüft. 
      Die Veranstaltung bot die Möglichkeiten zur Vernetzung, unterstützte den Austausch zwischen
      den einzelnen Teilnehmer/innen, trug zur Sichtbarkeit bestehender Initiativen bei und
      ermöglichte so den Erfahrungsaustausch im Bereich der MINT- Nachwuchsgewinnung und
      Förderung von Chancengleichheit.

       
  • "Gender-Aspekte der MINT-Studien- und -Berufsbilder" am 26. November 2018 an der Technischen Universität München 
    • In diesem Workshop wurden die Teilnehmer/innen dazu eingeladen sich mit, unteranderem, stereotypsischen Bildern von MINT-Studiengängen und -berufen auseinander zu setzen. Dabei wurden sowohl bestehende Probleme identifiziert, als auch Veränderungsmöglichkeiten für gendersensible und realitätsnahe Studien- und Berufsbilder thematisiert. Im darauffolgendem Austausch wurden bestehende und noch nötige Initiativen für die Förderung von Chancengleichheit besprochen.